Monat: Januar 2017

Die Kannen für die Taufe in den religiösen Zeremonien

Die Kannen für die Taufe in den religiösen Zeremonien

Der Akt sich zu waschen hat immer eine sehr wichtige Rolle während der religiösen Zeremonien gespielt. Im Judentum sind richtige Waschbecken bekannt, welche an die Taufe von Johannes dem Täufer zurückgreifen, während der Koran das Waschen von Gesicht, Arme und Beine vor dem Gebet vorschreibt.…

Heiligen Benedikts aus Nursia

Heiligen Benedikts aus Nursia

Der heilige Benedikt aus Nursia, Schutzheilige Europas, Schützer von Mönchen, Höhlenforschern, Architekten und Ingenieure, war Abt geboren in Nursia, in Umbrien. Nach seiner Studie in Rom, lebte er als Eremit in Subiaco, und dann in Cassino. Hier hatte er viele Proselyte, er gründete ein Kloster…

Hostieneisen

Hostieneisen

Die Gewohnheit des geweihten Brots mit runden Form kommt aus dem 4. Jahrhundert in Orient. Nach dem 5. Jahrhundert diese Gewohnheit kam nach Westen. Die Hostien waren aber ganz anders als die von heute. Sie waren runden Brot, dicker und größer als die, die wie heute benutzten.

Die älteste Hostieneisen wurde in Karthago gefunden: es war aus Stein und kommt aus den 6. Jahrhundert b.C.. Dieses Hostienheisen ist in dem Weinmuseum von Torgiano bei Perugia in Italien.

Im Lauf der Jahren fing man an, eine größere Hostie für den Priester zu haben, und kleinere Hostien für den Gläubigen. Diese Hostien wurden bei Klöstern produziert. Das älteste gefunden in Italien Hostienheisen  ist vom Jahr 1132 und ist in dem Weinmuseum von Torgiano bei Perugia.

Schon seit dem Anfang waren die Hostieneisen gemeint, um Dekorationen auf den Hostien zu gravieren. Die typischen Symbolen sind Agnus Dei, Kreuzen, und den Schriften IHS und IHC.

Während der Renaissance waren die Hostieneisen oft personalisiert, mit Familienwappen, oder der Name der Produzent. Viele Priester hatten ihre eigenen Hostieneisen, und diese Objekten bekamen dann Schatz der Kirche oder der wichtigsten Familien.

Ab Ende 18. Jahrhundert gab es viele Änderungen an die Hostieneisen: Gusseisen ersetzte Eisen, und auch die Dekorationen bekamen echten religiöse Bilder.

Heutzutage haben die Hostieneisen Antihaftfläche, Thermostat und sind ganz sicher dank der Erdung. Einfach zu benutzten, machen sie guten und knackigen Hostien. Die werden normalerweise mit andere Geräte benutzt, wie Hostienstanzen.

Liturgischen glocken

Liturgischen glocken

Liturgischen Glocken sind in der Messe seit der Vergangenheit. Die Glocken sind bekannt und wurden von vielen Bevölkerungen in der Vergangenheit benutzt, und wurden auch in den uralten Graben. Der Ursprung der liturgischen Glocken in den liturgischen Feiern kommt aus der jüdischen Kultur, in der…

Gottesmutter der Vorsehung

Gottesmutter der Vorsehung

Die Katholische Kirche gibt großes Gewicht zu der Figur von Maria, die Gottesmutter, Verkörperung jeder Gnade. Sie zeigt die unendliche Liebe von Jesus Christus, sein Opfer für seine beliebten Söhne. Gottesmutter der göttlichen Vorsehung ist eine der vielen Anrede mit der, die Kirche Maria meint,…

Kerzen aus PVC: Alternative zu den normalen Kerzen

Kerzen aus PVC: Alternative zu den normalen Kerzen

Die Kerzen aus PVC sind eine gute Alternative zu den normalen Kerzen.

Die Kerzen aus PVC sind preiswert und sicherer als die Kerzen aus Wachs, Bienenwachs oder Paraffin, und der Effekt ist genau der gleiche.

Die PVC Kerzen bestehen aus Glas oder Plexiglas mit Docht und Gigler aus Messing, und werden mit Flüßigwachs gefördert. In der inneren Kartusche kann man die Niveaus und Dauer des Wachses finden, die je nach dem Durchmesser der Kartusche ändern. Die große Auswahl dieser Kerzen macht es möglich, immer dieselbe Größe zu haben, ohne die Kerzen oft zu tauschen.

Der Gebrauch der Kerzen aus PVC und ihre Auffüllen erlaubt sauberen Altare und Kerzenhalter in den Kirchen und Kapellen und bei Heiligenmenschen Statuen. Das Wachs geht nicht außen der Kartusche und macht keinen Einsatz. Dank der Kerzen aus PVC kann man sich nicht so einfach brennen.

Der Effekt des Lichtes der Kerzen aus PVC machen eine warme und gemütliche Atmosphäre in jeder Kirche.

Der Pluviale

Der Pluviale

Der Pluviale, oder Rauchmantel, wird vom Priester bei Feier angezogen, die außen der Kirche und der normalen Feier sind: Altarsegnung, beim Bahre Begleiten, die Gebete des Karfreitags, die Osternacht. Bei der Feier trägt der Priester nur die Kasel. Der Pluviale wird bei Zuge, Eucharistische Segnung,…