Allgemeine Geschäftsbedingungen von Holyart

Diese AGB sind anwendbar auf

  • die Nutzung des Dienstes und den Zugriff auf Holyart, und
  • jede andere damit zusammenhängende Vereinbarung oder Rechtsbeziehung mit dem Anbieter

auf rechtsverbindliche Weise. Definierte Begriffe sind im entsprechenden Abschnitt dieses Dokumentes aufgeführt.


Nutzer werden aufgefordert, dieses Dokument sorgfältig zur Kenntnis zu nehmen.

Pulcranet s.r.l.

Via Martiniana n. 325/b
42126 Modena
Italia

CF/P.IVA: 03094930363
Capitale sociale versato: € 450.000,00
Camera di Commercio di Modena

E-Mail-Adresse des Anbieters: amministrazione@holyart.it

Informationen über Holyart

Holyart ist der erste italienische E-Commerce, der sich ganz der religiösen Welt widmet. Um den Kaufvorgang klar und transparent zu machen, legt der Dienst besonderes Augenmerk auf die Beschreibung der Produkte, immer begleitet von detaillierten Fotos und ausführlichen Beschreibungen (Preis, Größen, Materialien, Varianten, Gewichte, etc.). Holyart gebraucht Zahlungsdienste mit höchsten Sicherheitsstandards und die Produkte werden schnell geliefert.

Einleitung

Dieses Dokument

Dieses Dokument ist eine rechtlich verbindliche Vereinbarung zwischen Ihnen, dem Nutzer, und dem Unternehmen, das Holyart für Ihre Nutzung der Website und der Anwendung bereitstellt und, in jedem Fall, für die Nutzung der angebotenen Dienstleistungen. "Rechtlich verbindliche Vereinbarung" bedeutet, dass die Bedingungen dieser Vereinbarung über die Beziehung zwischen Ihnen und uns verbindlich sind, wenn Sie die Bedingungen akzeptiert haben.
Der Einfachheit halber meinen Begriffe wie "Nutzer", "Sie", "Ihr" und ähnliche Begriffe, entweder in Einzahl oder Mehrzahl, Sie, den Nutzer. "Wir", "unser", "uns" und ähnliche Ausdrücke beziehen sich auf das Unternehmen, das Holyart besitzt und verwaltet, und zwar wie im vorliegenden Dokument beschrieben. "Holyart" bezieht sich auf die aktuelle Website und/oder Anwendung. "Vereinbarung" bezieht sich auf dieses Dokument, welches von Zeit zu Zeit geändert werden kann. Diese Vereinbarung wird in deutscher Sprache abgeschlossen. Andere definierte Begriffe werden in dem Abschnitt "Definitionen" am Ende der Vereinbarung festgelegt.

Annahme dieser Vereinbarung

Um Holyart zu nutzen, müssen Sie diese Vereinbarung sorgfältig lesen und ihr zustimmen. Ihre Nutzung von dieser Applikation (Holyart) setzt Ihr vollständiges Einverständnis mit dieser Vereinbarung voraus. Wenn Sie nicht mit diesem Dokument einverstanden sind, müssen Sie auf deren Verwendung von verzichten.

Von Dritten eingestellte Inhalte

Der Eigentümer moderiert die von Dritten bereitgestellten Inhalte oder Links nicht vor deren Veröffentlichung über Holyart. Der Eigentümer ist nicht für die Inhalte oder deren Verfügbarkeit verantwortlich.

Von Dritten bereitgestellte Dienste

Nutzer dürfen die Dienste oder Inhalte Dritter nutzen, die Holyart bereitstellt; sie müssen jedoch die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Drittanbieter kennen und ihnen zugestimmt haben. Unter keinen Umständen darf der Eigentümer im Zusammenhang mit der ordnungsgemäßen Funktionalität oder Verfügbarkeit (oder Beidem) der von Drittanbietern bereitgestellten Dienste haftbar gemacht werden.

Unzulässige Nutzung

Der Dienst darf nur in Übereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen verwendet werden.
Nutzer sind nicht befugt:

  • Holyart oder Teile hiervon zurückzuentwickeln, zu dekompilieren, disassemblieren, modifizieren oder abgeleitete Werke auf ihrer Grundlage zu entwickeln;
  • Technologien zu umgehen, die Holyart oder ihre Lizenzgeber verwenden, um Inhalte zu schützen, auf die über Holyart zugegriffen werden kann;
  • über Holyart bereitgestellte Inhalte zu kopieren, speichern, bearbeiten, abgeleitete Werke auf ihrer Grundlage zu entwickeln oder sie auf irgendeine Weise zu verändern;
  • Robot- oder Spider-Dienste, Sitesearch-/Retrieval-Anwendungen oder sonstige automatischen Werkzeuge, Prozesse oder Methoden für den Zugriff, die Rückgewinnung, das Auslesen (Scrapen) oder Indizieren von Holyart bildenden Teilen oder deren Inhalte zu verwenden;
  • Holyart zu vermieten, zu leasen oder in Unterlizenz zu vergeben;
  • zu diffamieren, zu missbrauchen, zu belästigen, bedrohende Praktiken umzusetzen, zu bedrohen oder die Rechte von Personen andersweitig zu verletzen;
  • Inhalte gesetzeswidriger, unrechtmäßiger, obszöner, verleumderischer oder ungeeigneter Natur zu veröffentlichen oder zu verbreiten;
  • Nutzerkonten eines beliebigen anderen Nutzers zu veruntreuen;
  • sich zum Zweck zu registrieren und/oder die Dienstleistung in einer Weise zu nutzen, die es zum Ziel hat, die Nutzer in jeglicher Art zur Vermarktung, zum Kauf oder für Werbung über Holyart anzugehen;
  • Holyart in irgendeiner anderen Art und Weise unsachgemäß zu nutzen, welche gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt.

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

Kauf

Stornierung der Bestellung

Der Nutzer kann die Bestellung innerhalb von 24 Stunden nach der Bestätigung stornieren, indem er die hier angegebenen Kontaktdaten angibt. Holyart erstattet jeden erhaltenen Betrag innerhalb von 4 Arbeitstagen ab dem Datum des Eingangs der Anfrage.

Für den Fall, dass die Bestellung bearbeitet und die Ware geliefert wurde, kann der Nutzer das in den folgenden Abschnitten dieses Dokuments vorgesehene Widerrufsverfahren in Anspruch nehmen.

Zahlungsmodalitäten

Holyart nutzt Dienste von Dritten zur Verarbeitung der Zahlungen und kommt in keiner Weise mit den Zahlungsinformationen – wie der Kreditkarte – in Berührung.

Der Nutzer trägt alle Kosten, die durch eine abgelehnte Zahlung entstehen.

Weitere Informationen zu den Zahlungsmethoden findet der Nutzer im Abschnitt über die Zahlungsmethoden

Zustellung

Die Zustellungen werden während der üblichen Geschäftszeiten an die vom Nutzer angegebene Adresse und gemäß der in der Bestellübersicht angegebenen Weise geliefert. Bei der Zustellung muss der Nutzer den Inhalt der Lieferung überprüfen und allfällige Anomalien in der Zustellform festhalten. Bei Nichtabholung der Lieferung innerhalb der vom Spediteur festgelegten Frist werden die Produkte an den Eigentümer zurückgegeben, der den Preis der Produkte und die Versandkosten erstattet. Wenn die Lieferung außerhalb der Landesgrenzen erfolgt ist, erstattet Holyart die Versandkosten und eventuelle Zollgebühren nicht. Der Eigentümer kann nicht für Fehler bei der Zustellung verantwortlich gemacht werden, die aufgrund von Ungenauigkeiten oder Unvollständigkeit in der Zusammenstellung der Bestellung durch den Nutzer gemacht werden, für eventuell and Produkten entstandene Schäden die nach der Übergabe an den Paketdienst entstanden sind, oder für Lieferverzögerungen, die diesem zugerechnet werden müssen. Weitere Informationen zur Lieferung von Produkten findet der Nutzer im Bereich Versand.

Widerrufsrecht

Beim Kauf von Produkten oder Dienstleistungen via Holyart hat der Nutzer das Recht den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne die Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist endet 14 Tage nach dem Tag, an welchem der Nutzer oder ein Dritter – vom Paketdienst verschieden und vom Nutzer bezeichnet – in den Besitz der Waren gelangt. Um das Widerrufsrecht auszuüben muss der Nutzer den Eigentümer über seine Widerrufsentscheidung mittels einer eindeutigen Erklärung an die angegebenen Kontakte informieren.

Zu diesem Zwecke wird dem Nutzer im Abschnitt "Begriffsbestimmungen" dieses Dokuments ein Muster-Widerrufsformular zur Verfügung gestellt. Den Nutzern steht es jedoch frei, ihre Widerrufsabsicht auf jede andere entsprechende Weise zum Ausdruck zu bringen.

Insbesondere kann der Nutzer das im Abschnitt über die Rückgabe von Waren beschriebene Verfahren anwenden, wobei er die Möglichkeit hat, seine Wahl in jeder anderen gleichwertigen Form zu treffen.

Wirkungen des Widerrufs

Widerruft der Nutzer den vorliegenden Vertrag, so erhält er unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Eigentümer vom Widerruf bezüglich dieses Vertrags in Kenntnis gesetzt wurde, alle Zahlungen zurück die zuvor an den Eigentümer geleistet wurden, einschliesslich der Lieferkosten (mit Ausnahme derjenigen Zusatzkosten, die durch die Wahl einer anderen Art der Lieferung entstehen, die nicht der günstigeren Standardlieferung entspricht). Solche Rückzahlungen werden unter Verwendung desselben Zahlungsmittels vorgenommen, das vom Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Nutzer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in jedem Fall dürfen dem Nutzer infolge einer solchen Rückzahlung keine Kosten anfallen.

Die Rückzahlung kann bis zum Empfang der Waren verweigert werden, oder bis der Nutzer den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgeschickt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Nutzer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens nach 14 Tagen ab dem Tag, an dem er dem Eigentümer seinen Entschluss mitgeteilt hat, diesen Vertrag zu widerrufen, zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Nutzer die Waren vor Ablauf der der Frist von 14 Tagen zurücksendet. Die Kosten der Rücksendung werden vom Nutzer getragen. Der Nutzer haftet für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist.

Die Bestimmungen des Abschnitts "Lieferung" gelten entsprechend.

Einschränkungen des Widerrufsrechts

Zurückgegebene Produkte, die beschädigt sind oder in einer Art genutzt wurden, die zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendig ist, werden nach Abzug der Wertminderung, die sich aus solch einer Beschädigung oder Verwendung ergibt, erstattet. Es erfolgt keine Erstattung, wenn die Wertminderung dem Gesamtwert entspricht.
Der Nutzer muss die Waren mit einer Kopie des erhaltenen Lieferscheins zurückgeben.

Das Widerrufsrecht ist in jedem Fall ausgeschlossen bei:

  • kundenspezifischen Anfertigungen oder klar individualisierten Waren;
  • Waren die dazu neigen, schnell zu verderben oder zu verfallen;
  • Versiegelte Waren, die aus hygienischen Gründen oder im Zusammenhang mit dem Schutz der Gesundheit nicht zurückgegeben werden können, wenn diese Waren nach der Lieferung entsiegelt wurden.

Wenn eine der oben genannten Ausnahmen für die gekauften Waren gelten, kann der Nutzer sein Widerrufsrecht nicht ausüben.

Anwendbarkeit des Widerrufsrechts

Die Klauseln zur Ausübung des Widerrufsrechts und ihre Folgen und Ausnahmen gelten ausschließlich für Nutzer, die als Verbraucher zu qualifizieren sind, d.h. Nutzer, die für Zwecke handeln, die als außerhalb ihres Fachs (oder unternehmerischen Tätigkeit) oder Berufs liegend qualifiziert werden können.

Gewährleistung

Der Nutzer, welcher als Verbraucher kauft, hat auf die gekauften Produkte und Dienstleistungen innerhalb von 24 Monaten nach dem Kauf Mängelgewährleistungsansprüche, vorausgesetzt der Mangel wurde innerhalb von zwei Monaten nach der Entdeckung mitgeteilt.

Um sein Recht auf Gewährleistung ausüben zu können, muss sich der Nutzer unter den Kontaktinformationen aus diesem Dokument mit dem Eigentümer in Verbindung setzen und den Mangel detailgetreu beschreiben.
Wenn das Produkt nicht der Beschreibung entspricht, hat der Nutzer einen Anspruch auf eine Reparatur oder auf den Ersatz des Produkts.
Der Nutzer hat in folgenden Fällen auch das Recht, beim Eigentümer eine angemessene Preisminderung oder die Kündigung des Vertrages zu beantragen:

  • Wenn eine Reparatur oder Ersatz als unmöglich oder unverhältnismäßig teuer erachtet wird;
  • Wenn der Eigentümer innerhalb eines angemessenen Zeitraums, nicht weniger als 15 Tagen keine Schritte zur Reparatur oder für den Ersatz der Ware vorgenommen hat;
  • Immer wenn ein zuvor durchgeführter Ersatz oder eine Reparatur erhebliche Unannehmlichkeiten für den Nutzer verursacht hat.

Der Nutzer ist verpflichtet, fehlerhafte Produkte zurückzusenden.

Schadloshaltung und Haftungsbeschränkungen

Schadloshaltung

Der Nutzer stimmt zu, den Eigentümer und dessen Tochtergesellschaften, verbundene Unternehmen, Führungskräfte, Vorstandsmitglieder, Bevollmächtigte, Miteigentümer von Marken, Partner und Mitarbeiter (je nachdem) von allen Ansprüchen oder Forderungen einschließlich angemessener Anwaltskosten schad- und klaglos zu halten, die von Dritten aufgrund von oder im Zusammenhang mit den Inhalten des Nutzers, der Nutzung des Diensts oder der Verbindung mit dem Dienst, Verstoßen gegen diese Bedingungen oder Verletzungen der Rechte Dritter geltend gemacht werden.

Haftungsbeschränkungen

Holyart und alle Funktionen, die dem Nutzer über Holyart unter diesen Vertragsbedingungen zur Verfügung gestellt werden, gilt keine Gewährleistung, weder ausdrücklich noch stillschweigend, die gesetzlich nicht vorgeschrieben ist. Insbesondere gibt es keine Garantie für die Eignung der Dienstleistungen, die für die spezifischen Ziele des Nutzers angeboten werden.
Holyart und Funktionen, die über Holyart zugänglich sind, werden vom Nutzer auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung verwendet.
Insbesondere ist der Eigentümer, innerhalb der Grenzen des geltenden Rechts, nur haftbar für vertragliche und außervertragliche Schäden bei den Nutzern oder Dritten, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit entstanden sind, wenn diese unmittelbare und direkte Folgen der Tätigkeit von dieser Applikation (Holyart) sind. Daher kann der Eigentümer nicht haftbar gemacht werden, für:

  • Verluste, die keine direkte Vertragsverletzung durch den Eigentümer sind;
  • Verluste von Geschäftsmöglichkeiten und andere Verluste, auch indirekte, die dem Nutzer entstehen können (wie zum Beispiel, aber nicht beschränkt auf Handelsverluste, Verlust von Einnahmen, Einkommen, von Gewinnen oder von erwarteten Einsparungen, Verlust von Aufträgen oder Geschäftsbeziehungen, Verlust an Reputation oder Firmenwerten etc.);
  • Schäden oder Verluste, die aus Unterbrechungen oder Störungen von dieser Applikation (Holyart) entstehen und zwar aufgrund von höherer Gewalt oder zumindest durch unvorhergesehene und unvorhersehbare Ereignisse, auf jeden Fall unabhängig vom Willen und außerhalb der Kontrolle des Eigentümers, wie zum Beispiel, jedoch nicht beschränkt auf Ausfälle oder Störungen der Telefon- oder Stromleitungen, des Internets und/oder anderer Mittel zur Übertragung, der Nicht-Verfügbarkeit von Websites, Streiks, Naturkatastrophen, Viren und Cyber-Attacken, Unterbrechungen bei der Lieferung von Produkten, von Dienstleistungen Dritter oder Anwendungen; und
  • Fälle, in welchen Holyart durch Nutzer oder Dritte falsch oder unsachgemäß verwendet wird.

Verschiedenes

Dienstunterbruch

Um den Nutzern die bestmögliche Nutzung des Diensts zu gewährleisten, behält sich der Eigentümer das Recht vor, den Service für Wartung oder System-Updates zu unterbrechen und den Nutzer durch ständige Updates über Holyart zu informieren.

Wiederverkauf des Diensts

Ohne die vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Eigentümers, die entweder direkt oder über ein ordnungsgemäßes Wiederverkaufsprogramm zu gewähren ist, dürfen Nutzer Holyart bildende Teile oder deren Dienst nicht reproduzieren, vervielfältigen, kopieren, verkaufen, wiederverkaufen oder anderweitig verwerten.

Datenschutzerklärung

Informationen über die Nutzung der personenbezogenen Daten von Nutzern sind der für Holyart geltenden Datenschutzerklärung zu entnehmen, die hiermit als Teil dieser Nutzungsbedingungen betrachtet wird.

Geistiges Eigentum

Alle Marken, ob Bild- oder Wortmarken, sowie alle sonstigen Marken, Handelsnamen, Dienstleistungsmarken, Wortmarken, Illustrationen, Bilder oder Logos, die in Bezug auf Holyart erscheinen, stehen und verbleiben im ausschließlichen Eigentum des Eigentümers oder dessen Lizengeber und sind durch geltendes Markenrecht sowie maßgebliche internationale Abkommen geschützt.

Alle Warenzeichen und alle anderen Marken, Handelsnamen, Servicemarken, Wortmarken, Warenzeichen, Illustrationen, Bilder, Logos in Bezug auf Dritte und Inhalte, die von diesen Dritten auf dieser Applikation (Holyart) veröffentlicht werden, sind und bleiben das alleinige Eigentum dieser Dritten und ihrer Lizenzgeber und sind durch die jeweils gültigen Markenrechte und einschlägige internationale Abkommen geschützt. Der Eigentümer besitzt keine derartigen Eigentumsrechte und darf sie nur in Übereinstimmung mit den mit diesen Parteien abgeschlossenen Verträgen und für die hier beschriebenen Zwecke verwenden.

Software-Lizenz

Holyart gewährt den Nutzern eine widerrufliche, persönliche, weltweite, lizenzfreie, nicht übertragbare und nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der Software und/oder anderer technischer Lösungen, die in den über Holyart bereitgestellte Dienstleistung eingebettet sind. Diese Lizenz dient ausschließlich dem Zweck, den Nutzern die Nutzung des Dienstes zu ermöglichen, und zwar innerhalb der Grenzen und in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung und/oder anderen anwendbaren Regeln.
Der Nutzer ist verpflichtet, den Dienst in Übereinstimmung mit den geistigen und gewerblichen Eigentumsrechten des Eigentümers zu nutzen.
Die mit dem Dienst verbundene Software ist, wie jedes andere Urheberrecht oder andere geistige Eigentumsrechte, das ausschließliche Eigentum des Eigentümers und/oder seiner Lizenzgeber. Der Nutzer erwirbt keinerlei Rechte oder Titel in Bezug auf die Software und erkennt an, dass ihre Nutzung nicht exklusiv und nicht übertragbar ist, nur für die Dauer der Nutzung des Dienstes, über Fernverbindung, über das Internet, für die Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbbarung.
Das Recht zur Nutzung der Software gewährt keine Rechte am Original-Quellcode. Alle Techniken, Algorithmen und Verfahren, die in der Software und ihrer Dokumentation enthalten sind, sind urheberrechtlich geschützt und sind das alleinige Eigentum des Eigentümers oder seiner Lizenzgeber und dürfen daher vom Nutzer in keiner Weise für andere Zwecke als die in dieser Vereinbarung festgelegten verwendet werden.

Alle Rechte und Lizenzen, die dem Nutzer eingeräumt werden, erlöschen sofort nach Beendigung oder Ablauf dieser Vereinbarung.

Änderungen an diesen Nutzungsbedingungen

Der Eigentümer behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern und Nutzer durch Veröffentlichen einer entsprechenden Benachrichtigung über Holyart darüber zu informieren.
Nutzer, die nach der Veröffentlichung der Änderungen Holyart weiterhin nutzen, akzeptieren die neuen Nutzungsbedingungen in ihrer Gesamtheit.

Abtretung

Der Eigentümer behält sich vor, alle Rechte und Pflichten gemäß diesen Nutzungsbedingungen zu übertragen, abzutreten, durch Vertragserneuerung darüber zu verfügen oder in Unterauftrag zu vergeben, soweit die Rechte des Nutzers gemäß den Nutzungsbedingungen hiervon nicht berührt werden.

Nutzer dürfen ohne die schriftliche Genehmigung des Eigentümers ihre Rechte oder Pflichten gemäß diesen Nutzungsbedingungen in keiner Weise abtreten oder übertragen.

Kontakt

Alle sich auf Holyart beziehenden Benachrichtigungen oder Mitteilungen müssen mittels der in diesem Dokument angegeben Kontaktmethoden versandt werden.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ungültig oder nicht durchsetzbar sein, so ist nur die betroffene Klausel als unwirksam anzusehen und die übrigen Bestimmungen werden dadurch nicht beeinträchtigt und bleiben wirksam.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Diese Nutzungsbedingungen und alle Unstimmigkeiten in Bezug auf die Durchführung, Auslegung und Rechtsgültigkeit dieses Vertrags unterliegen dem Gesetz, der Gerichtsbarkeit des Staates und der ausschließlichen Zuständigkeit des Gerichts, an dem der Eigentümer seinen Sitz hat.
Ausnahmen sind da vorgesehen, wo das Gesetz einen ausschließlichen Verbrauchergerichtsstand vorsieht.

Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung für Verbraucher

In der Union wohnhafte Verbraucher müssen darüber informiert werden, dass die Europäische Kommission eine online-Plattform zur alternativen Streitbeilegung eingerichtet hat, die eine Möglichkeit zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über online-Kaufverträge oder online-Dienstleistungsverträge bietet. Daher, falls diese Voraussetzungen auf Sie als Verbraucher zutreffen, kann diese Plattform zur Streitbeilegung jeglicher Streitigkeiten, die sich aus solchen vertraglichen Verpflichtungen ergeben, genutzt werden. Die Plattform ist unter dem folgenden Link erreichbar.

Der Eigentümer ist für jegliche Fragen erreichbar über die E-mail Adresse, welche unter den Informationen zum Eigentümer in diesem Dokument aufgeführt ist.

Alternatives Streitbeilegungsverfahren (AS) (Netcomm Italy)

Gemäß Artikel 49, Absatz V des Decreto legislativo (übersetzt etwa Gesetzesdekret) Nr. 206 vom 6. September 2005 („Das Verbrauchergesetz“) kann der Nutzer das alternative Streitbeilegungsverfahren in Anspruch nehmen. Holyart nimmt am alternativen Streitbeilegungsverfahren (http://www.consorzionetcomm.it/Spazio_Consumatori/Conciliazione-Paritetica/La-Conciliazione-Paritetica.kl), das vom Netcomm-Konsortium zur Verfügung gestellt wird, teil. Mit diesem Verfahren können Nutzer, die als Verbraucher eingestuft werden können, Streitfälle, die aus der Verwendung von dieser Applikation (Holyart) entstehen, mit dem Eigentümer beilegen. Das Verfahren kann vom Nutzer eingeleitet werden, nachdem er bereits eine Beschwerde beim Eigentümer eingereicht und innerhalb von 30 Tagen keine Rückmeldung oder eine nicht zufriedenstellende Antwort erhalten hat. Um diesen Prozess zu anzustoßen, muss der Nutzer seine Anfrage per E-Mail an conciliazione@consorzionetcomm.it (mailto:conciliazione@consorzionetcomm.it) oder per Fax an 02/87181126 senden. Die Einleitung des Verfahrens schließt gerichtliche Schritte nicht aus oder steht diesen nicht entgegen.

Begriffsbestimmungen

Holyart (oder diese Anwendung)

Die Anwendung, über die die Erbringung des Dienstes ermöglicht wird.

Vereinbarung

Jedes durch diese AGB geregelte rechtsverbindliche oder vertragliche Verhältnis zwischen Anbieter und Nutzer.

Beispiel Widerrufsformular

An:

Pulcranet s.r.l. Via Martiniana n. 325/b 42126 Modena Italia CF/P.IVA: 03094930363 Capitale sociale versato: € 450.000,00 Camera di Commercio di Modena
amministrazione@holyart.it

Ich/Wir teilen hiermit mit, dass ich/wir von meinem/unserem Kaufvertrag über die folgenden Waren / zur Erbringung der folgenden Dienstleistung zurücktreten:

_____________________________________________ (Beschreibung der Waren/Dienstleistungen, die Gegenstand des Widerrufs sind)

  • Bestellt am: _____________________________________________ (Datum einfügen)
  • Erhalten am: _____________________________________________ (Datum einfügen)
  • Name des/der Verbraucher(s):_____________________________________________
  • Adresse des/der Verbraucher(s):_____________________________________________
  • Datum: _____________________________________________

(Unterschrift, wenn dieses Formular in Papierform übermittelt wird)

Anbieter (oder Wir)

Ist die natürliche(n) oder juristische(n) Person(en), die Holyart und/oder den Dienst Nutzern zur Verfügung stellt.

Dienst

Der durch Holyart erbrachte Dienst, wie in diesen AGB und auf dem Dienst (Holyart) beschrieben.

AGB

Alle Bedingungen, die auf die Nutzung des Dienstes, so wie er in diesem Dokument beschrieben ist, und/oder auf Holyart anwendbar sind, einschließlich etwaiger damit verbundener Dokumente oder Vereinbarungen in ihrer jeweils aktuellen Fassung.

Nutzer (oder Sie)

Ist jede natürliche oder juristische Person, die Holyart verwendet.

9.7/10HervorragendBasierend auf 3159 Bewertungen